Paradiesfrucht Granatapfel

Paradiesfrucht Granatapfel

Er sieht schon königlich aus, der Granatapfel. Hunderte Samen befinden sich darin und diese benehmen sich recht zickig beim herauspulen. Wirst du dabei gar ungeduldig, gibt’s die Strafe sofort in Form eines tiefroten Spritzers. Das kann schnell auf’s T-Shirt, an die Wand oder auch ins Auge gehen. Deshalb ritze ich ihn vorsichtig einmal rundherum ein, tauche dann mit ihm in ein handwarmes Wasserbad und schäle zunächst das dicke Fruchtfleisch ab. So komme ich gut an die Samen heran, die sich super herauslösen lassen und auf den Boden sinken. Die weissen Fruchthautteile fische ich anschließend aus dem Wasser, die Samen schütte ich in ein Sieb und: Fertig!

Granatapfel_Blog

Antioxidantien und Vitamine

Der Granatapfel besitzt eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung durch seine Polyphenole. Außerdem versorgt er uns mit Vitamin C, Eisen, Kalzium und Kalium.

Wir verfeinern mit den fruchtig-sauren Granatapfelsamen gern unser Müsli, auch einem Salat geben sie eine besondere Note. Als Shake pur mit etwas Apfelsüsse und Eiswürfeln erfrischt der Granatapfel gerade jetzt im Sommer gut.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>